// lutz

Blick ins Land zwischen den Welten

Ali Ata Bak Orhan Ince

Inzwischen ist der Länderschwerpunkt zu einer festen Institutution des cellu l’art Kurzfilmfestivals geworden. Nachdem es uns in den vergangenen Jahren nach Schweden und Südkorea verschlagen hat, schauen wir dieses Mal etwas genauer in die Türkei. Wir tauchen ein in eine Kultur, die westlichen Lebensstil mit orientalischem verbindet, fühlen Liebe und menschliche Wärme, aber auch soziale Kälte und Schmerz. In den drei Filmblöcken präsentieren wir euch insgesamt 18 Kurzfilme aus der Türkei, manchmal widersprüchlich, aber gerade deshalb sehr abwechslungsreich.

Den Auftakt gibt es heute ab 21 Uhr in der Villa am Paradies mit türkischen Filmen unter dem Motto „Mit und ohne Worte„. Darin wird auch „Ali Ata Bak“ von Orhan Ince zu sehen sein um eine tragikomische Situation mit einem Schüler (siehe Foto). Hier der Trailer zu unserem Länderschwerpunkt Türkei:

.

Schreibe einen Kommentar