// lutz

Nur noch ein Tag: „Black Christmas“ Kurzfilmabend

Kein „Black Christmas„-Kurzfilmabend (morgen ab 21 Uhr im Rosenkeller) ohne einen Beitrag, der von seiner Optik her sehr an Tim Burtons Erstling „Vincent“ erinnert, um auch wirklich für Kontrastprogramm zum“Fest der Liebe zu sorgen“. Doch „Being Bradford Dillman“ ist weniger morbid, dafür entlarvend, denn es geht um ein kleines Mädchen, das von seiner Mutter böse veralbert wird. Hier gibt’s den Trailer zu dem englischen Animationsfilm von Emma Burch zu sehen:

Schreibe einen Kommentar